Über mich

Hamburg bei Nacht

Etwas über mich ...

Ich bin 1980 in Celle geboren und darf mich daher Cellenser nennen. Wilde Jahre meiner Jugend verbrachte ich hauptsächlich Thaer´s Garten/Dammaschwiese und der oberen Allerniederungen bei Celle mit einem riesen Freundeskreis - was meine Eltern nicht immer gefallen hat. Jedoch möchte ich diese Zeit nicht missen. Relativ früh habe ich dann meine jetzige Frau kennengelernt (mit 17) welche ich dann 2011 endlich heiraten durfte. Nun leben wir beide weiterhin in Celle und lassen uns vom Leben treiben und genießen es so gut wie es geht.

Beruflich unterwegs ...

Seit 1998 bin ich im Bereich der EDV / IT unterwegs. Damals anfangen mit der Ausbildung zum IT-Systemelektroniker (IHK) folgten spannende Jahr in der verschiedensten Bereichen der IT-Landschaft. Von der AS400, Windows NT 4.0 bis hin zu heute zu Windows Server 2016 war alles dabei. Bis heute bin ich diesem Bereich treu geblieben und arbeite in Celle weiterhin im öffentlichem Dienst. Mit diesem Wissen von fast 20 Jahren kenne ich mich in vielen Bereichen aus. Der Schwerpunkt in den letzten Jahren lag bei der Neuverkabelung auf FTTO (Fibre-to-the-Office), Einführungen von VoIP Anlagen (Alcatel Lucent), Nezwerk (Alcatel bis 2013, Cisco ab 2014 im LAN) und natürlich der automatisierten Softwareverteilung (bis 2013 unter Heat DSM (NetInstall, Enteo), Microsoft SCCM seit 2014). 

Nasen mit und ohne Fell ...

Tierlieb? 100%ig. Ich liebe Tiere und habe selbst einige Tiere zu Hause und deswegen Fotografiere ich auch gerne Tiere. Seit 2016 kam ich eher durch einen Zufall an einen Presseausweis für die Neue Bult (Hannover / Langenhagen) und konnte so die Saison 2016 auf der Pferderennbahn begleiten. Bilder davon gibt es zum Beispiel hier.

Mehr als nur eine Leidenschaft ...

Ich weiß gar Nicht wann ich genau angefangen habe zu Fotografieren. Früher mit einer kleinen Canon IXUS unterwegs gewesen und dort schon so einiges Probiert. Dann war Weihnachten 2012. Meine erste eigene Spiegelreflexkamera (Nikon D80) habe ich vom Schwiegervater geschenkt bekommen. Am Anfang alles nur als Hobbyerweiterung gedacht entwickelte es sich immer schneller zu - ich will mehr. So zogen neben etlichen Objektiven auch dann zur Markterscheinung die Nikon D7200 bei mir ein. Die Fotoausrüstung mit Stativen, Blitzen, Reflektoren, Neue Software- und Hardware wurde der Pool immer größer. Aus dem Hobby hat sich immer mehr entwickelt. So, dass ich mich zum 01.01.2017 im Nebengewerbe als Fotograf & IT-Dienstleister selbstständig gemacht habe. Die ersten Aufträge sind bereits gebucht.

Dafür bin ich zu haben ...

  • mit Menschen zusammen Arbeiten
  • Reisen & Fotografieren
  • Neue Technik / Smart-Home
  • Tiere aller Art
  • Diagnose: Krass / Kreativ
  • Motto: Locker bleiben und schauen was passiert

Könnte mal jemand ändern...

  • frühes Aufstehen
  • Papierkrieg (besonders seit der Selbstständigkeit noch mehr)
  • Versicherung die einen Verunsichern